Systemische Beratung unterscheidet sich gravierend von der Expertenberatung dadurch, dass sie ergebnisoffen arbeitet. Sie geht davon aus, dass Ressourcen und Lernfähigkeit im Beratungssystem vorhanden sind.

Sie achtet auf die systemischen Zusammenhänge und Abhängigkeiten - innen wie außen. Durch verschiedene Methoden wird das zu beratende System zur Selbstreflexion und zur eigenständigen Lösungsfindung angeregt.

Systemische Beratung führt eine Klärung der Situation herbei, indem sie einen Erkenntnis- und Lernprozess anregt und begleitet. Hierbei wird der Zusammenhang mit und die Abhängigkeit im Gesamtsystem beleuchtet. Ebenso werden die Beteiligten in ihrer Eigenheit und Subjektivität betrachtet.

Systemische Beratung geht davon aus, dass die Betroffenen alle Ressourcen besitzen, die zur Lösung einer Fragestellung notwendig sind, und sie geht ergebnisoffen und mit einer gewissen Neugier an den Prozess heran, wohl wissend, dass aufgrund der konstruktivistischen Denk- und Handlungsweise der Betroffenen etwas Neues zum Vorschein kommen kann, das möglicherweise über die Erwartungen der Auftraggeber hinausgeht.

Alles geschieht im Dialog mit der Wertschätzung gegenüber den Betroffenen und mit Respekt vor deren Entscheidungen, die aus ihrem je eigenen Lernprozess resultieren.

Systemische Beratung heißt, es werden alle wichtigen Einflussfaktoren, die systemimmanenten und die umliegenden, die offensichtlichen und die verdeckten in Betracht gezogen.

  • Angefangen bei der Auftragsklärung: Zunächst wird das konkrete Anliegen definiert und gemeinsam die Vorgehensweise abgestimmt.
  • Im nächsten Schritt werden Abhängigkeiten im inneren und äußeren Beratungssystem beleuchtet und dann werden die vorhandenen und benötigten Ressourcen überprüft.
  • Wie bei einem Kopfstand eröffnet ein Perspektivenwechsel neue Sichtweisen.
  • Mit diesen neuen Einsichten werden Lösungen entwickelt, die auf die Situation zugeschnitten sind. Ziele sollen "SMART" sein, spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminiert und sie bedürfen der Überprüfung.